Fußballcamp in den Herbstferien


Fußball ist die Sportart Nummer 1 in Deutschland. In nahezu jedem Dorf gibt es einen Fußballplatz, einen Verein und die dazugehörigen Fußballer. Die christliche Organisation „Sportler ruft Sportler“ (SRS) kann also sicher sein, mit einem Fußballcamp begeisterte Nachwuchssportler anzusprechen. Im Oktober nahmen 41 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren an einem Fußballcamp in der Sporthalle und auf dem Außengelände der Francke-Grundschule teil.

Die mobile Fußballschule orientiert sich am Interesse ihrer Zielgruppe. In den vier Tagen wurde Fußball trainiert, gespielt und gelebt. Gleichzeitig wurden biblische Wahrheiten mit Beispielen aus dem Fußball verständlich weitergegeben und in die sportliche Praxis umgesetzt.

Als Trainer betreute Oliver Pagé die Kinder. Als ehemaliger deutscher Bundesliga-Fußballspieler hat er die Erfahrung, mit die er die Teilnehmer begeistern konnte. Für Bayer 04 Leverkusen und Dynamo Dresden absolvierte der 1,91 m große Abwehrspieler neun Partien in der Fußball-Bundesliga, ehe er seine Spielerkarriere freiwillig beendete. Anschließend wurde er Pastor einer Freikirche und ist heute zudem als Trainer tätig, so auch für das Fußballcamp in der Francke-Schule.

„Wir haben viel Turniere gespielt, aber auch Passübungen trainiert. Funiño – eine neue Fußballtrendsportart – haben wir kennengelernt, ein Spiel, mit dem man die Spielintelligenz der Schüler trainiert.“ Dabei wird auf vier Tore gespielt, und nach einem festen System rotieren die vier Spieler der Mini-Mannschaften.  Natürlich durfte das Spiel Trainer gegen Spieler auch nicht fehlen. Täglich von 9:30 bis 15:00 Uhr wurde trainiert, gespielt, in der Grundschule gegessen und durch Andachten, genannt „Powertalk“, wurden biblische Themen weitergegeben.

Den Kindern hat es sehr gefallen, mal so richtig loslegen und richtig was dabei zu lernen. Wann ist das nächste Fußballcamp?

Back to Top

Magazin auswählen

Magazin 143 Magazin 143
Magazin 142 Magazin 142
Magazin 141 Magazin 141
Magazin 140 Magazin 140
Magazin 139 Magazin 139
Magazin 138 Magazin 138
Magazin 137 Magazin 137
Magazin 136 Magazin 136
Magazin 135 Magazin 135
Magazin 134 Magazin 134